The most AAA Previews of 2009 – Part Two: Assassins Creed 2

Juni 7, 2009 at 16:40 (Gaming) (, , , , , , , , , )

Heute möchte ich euch in meiner Serie „The most awesome and attractive Previews of 2009“ die Fortsetzung des 2008 erschienenen Actionspiels Assassins Creed vorstellen – Assassins Creed 2. Wie im ersten Teil des Spiels werden wir in die Rolle des Barkeepers Desmond Miles schlüpfen, der immer noch von derselben Organisation festgehalten wird. Dieses mal schicken uns die dubiosen Wissenschaftler allerdings nicht in das Zeitalter Saladins sondern in das mittelalterliche Italien – denn wie schon in Assassins Creed wollen die Entwickler von Ubi Soft Montreal eine bestimmte Epoche in ihrem Spiel beleuchten. So wäre es auch unlogisch wenn der Kultheld Altair erneut der Vorfahre Desmond Miles wäre, weswegen er nun unfreiwillig in die Rolle eines anderen Vorfahren geworfen wird: Dem charismatischen Ezio Auditore de Firenze, kurz Ezio, der im Gegensatz zu seinem Vorgänger Altair wendiger, frischer und aktiver wirken soll. Zumindest optisch ähnelt Ezio Altair aber dann doch noch, weil Ubi Soft die Identifizierung der Gamer mit Altair natürlich nicht gänzlich über Bord schmeißen will.

Aber was wird es sonst noch so neues geben in Assassins Creed 2? Zwar war Teil 1 bereits grafisch prachtvoll, innovativ und bis dato einzigartig – doch das alles half nach 10 bis 15 Stunden Spielzeit nicht mehr viel, denn alles im Spiel wiederholte sich. Dieser gleichbleibende Mechanismus soll bei dem optisch noch ansprecherenderen Assassins Creed 2 unbedingt verhindert werden. Deswegen hat Ubi Soft auch schon einige Neuerungen angekündigt: Zunächst einmal, wie bereits gesagt, wird das Setting vom nahen Osten in das mittelalterliche Italien verlegt – genauer gesagt nach Florenz, Venedig und in die Toskana.

Ezio wird unter anderem in Venedig meucheln

Ezio wird unter anderem in Venedig meucheln

Das schafft erstmal eine Menge Abwechslung, denn die Städte werden sich deutlicher voneinander unterscheiden als im ersten Teil Damaskus, Akkon und Jerusalem. Zudem hat Ubi Soft bereits angekündigt, zu den alten Informantenmissionen neue hinzuzufügen und auch die eigentlichen Morde individueller zu gestalten. Natürlich hat Ezio auch einen neuen Meister – dabei wird es sich um Großmeister Leonardo da Vinci höchstpersönlich halten. Der geniale Wissenschaftler wird Ezio Aufträge erteilen und ausrüsten. Dadurch hat Ubi Soft einige weitere innovative Neuerungen in Assassins Creed 2 hineingebracht, indem man ein paar von da Vincis Erfindungen einfach in das Spiel importiert hat. So wird in manchen Missionen beispielsweise die berühmte Flugmaschine des Italieners zur Verfügung stehen. Ebenfalls eine interessante Neuerung ist das Schwimmen. Ezio ist nämlich im Gegensatz zu Altair nicht aus Zucker, was insbesondere im wasserreichen Venedig viele neue Möglichkeiten liefern sollte. Des Weiteren gibt es natürlich einige kleinere Aufbesserungen und Neuerungen – ein paar davon sind auch schon im neuesten Trailer zu sehen, der meine Vorfreude noch einmal gewaltig entfacht hat!

Das Releasedatum liegt derzeit bei Ende 2009 – ich freue mich jedenfalls sehr auf das Spiel und hoffe, dass die Neuerungen dazu beitragen, dass Assassins Creed 2 abwechslungsreich genug sein wird, um ein absolutes Topspiel zu werden. Bis Assassins Creed 2 rauskommt kann ich nur jedem, der ihn noch nicht angespielt hat, den ersten Teil empfehlen. Die Kosten liegen derzeit ungefähr bei erschwinglichen 25 €. In diesem Sinne,

Kevin

Permalink Schreibe einen Kommentar

The most AAA Previews of 2009 – Part One: Risen

Mai 15, 2009 at 09:27 (Gaming) (, , , , , , )

Herzlich Willkommen zu meiner neuen Serie: The most awesome and attractive Previews of 2009, in der ich euch einen ersten Blick auf meine absoluten Favoriten für das Spielejahr 2009 gewähre. Anfangen möchte ich mit einem Titel, auf den ich mich ganz besonders freue: Risen. Für alle die es noch nicht wissen: Risen ist das aktuelle Projekt des Essener Entwicklerstudios Piranha Bytes, das seinerzeit durch die Gothic-Serie zu Kultstatus gelangte. Nachdem sich Piranha Bytes aber mit JoWood verkracht hat und der österreichische Publisher die Rechte an der Gothic-Serie besitzt, mussten die Essener sich einem neuen Projekt widmen, woraufhin die Idee zu Risen kam, welches bei der diesjährigen RPC erstmals vorgestellt wurde. Wer Gothic-Fan von allererster Stunde an ist, kann sich seitdem auf den Titel freuen, denn Risen ist nicht nur ein Rollenspiel sondern kann zudem noch offensichtliche, vor allem grafische Parallelen zu Gothic 3 vorweisen.

Dieses Ungetüm erinnert an einen der Trolle aus Gothic

Dieses Ungetüm erinnert an einen der Trolle aus Gothic

Die detailreiche, raue Landschaft versetzt einen sofort zurück nach Myrtana und die ersten Screenshots zeigen Städte und Charaktere, die einen in Nostalgie schwelgen lassen. Die erste veröffentlichte Stadt erinnert Fans an ein erneuertes und ein wenig ins Mediterrane gebrachte Khorinis, die Landschaft teilweise an die geheimnisvolle Maya-Welt des Gothic 2 Add-Ons “Die Nacht des Raben”. Selbst wenn in Risen alles neu ist – der Charme der Gothic-Serie wird auch ohne die Exklusivrechte erneut durchdringen und die alten Fans garantiert in Risens Bann ziehen! Jetzt muss nur noch der Publisher dem Entwicklerteam Zeit lassen – denn ob Piranha Bytes wirklich den Erscheinungstermin zum vorweihnachtlichen Geschäft einhalten kann bleibt abzuwarten. Aber wenn Piranha Bytes sein Projekt mit der nötigen Ruhe zu Ende bringen kann, bin ich überzeugt, am Ende ein neues Meisterwerk in den Händen zu halten! Übrigens: Bis es soweit ist, können sich alte Gothic-Fans ab jetzt an dem neuen Communitypatch 1.7 für Gothic 3 erfreuen, der die Performance und Spielbalance deutlich aufbessert. In diesem Sinne,

Kevin

Permalink 3 Kommentare