The most AAA Previews of 2009 – Part Two: Assassins Creed 2

Juni 7, 2009 at 16:40 (Gaming) (, , , , , , , , , )

Heute möchte ich euch in meiner Serie „The most awesome and attractive Previews of 2009“ die Fortsetzung des 2008 erschienenen Actionspiels Assassins Creed vorstellen – Assassins Creed 2. Wie im ersten Teil des Spiels werden wir in die Rolle des Barkeepers Desmond Miles schlüpfen, der immer noch von derselben Organisation festgehalten wird. Dieses mal schicken uns die dubiosen Wissenschaftler allerdings nicht in das Zeitalter Saladins sondern in das mittelalterliche Italien – denn wie schon in Assassins Creed wollen die Entwickler von Ubi Soft Montreal eine bestimmte Epoche in ihrem Spiel beleuchten. So wäre es auch unlogisch wenn der Kultheld Altair erneut der Vorfahre Desmond Miles wäre, weswegen er nun unfreiwillig in die Rolle eines anderen Vorfahren geworfen wird: Dem charismatischen Ezio Auditore de Firenze, kurz Ezio, der im Gegensatz zu seinem Vorgänger Altair wendiger, frischer und aktiver wirken soll. Zumindest optisch ähnelt Ezio Altair aber dann doch noch, weil Ubi Soft die Identifizierung der Gamer mit Altair natürlich nicht gänzlich über Bord schmeißen will.

Aber was wird es sonst noch so neues geben in Assassins Creed 2? Zwar war Teil 1 bereits grafisch prachtvoll, innovativ und bis dato einzigartig – doch das alles half nach 10 bis 15 Stunden Spielzeit nicht mehr viel, denn alles im Spiel wiederholte sich. Dieser gleichbleibende Mechanismus soll bei dem optisch noch ansprecherenderen Assassins Creed 2 unbedingt verhindert werden. Deswegen hat Ubi Soft auch schon einige Neuerungen angekündigt: Zunächst einmal, wie bereits gesagt, wird das Setting vom nahen Osten in das mittelalterliche Italien verlegt – genauer gesagt nach Florenz, Venedig und in die Toskana.

Ezio wird unter anderem in Venedig meucheln

Ezio wird unter anderem in Venedig meucheln

Das schafft erstmal eine Menge Abwechslung, denn die Städte werden sich deutlicher voneinander unterscheiden als im ersten Teil Damaskus, Akkon und Jerusalem. Zudem hat Ubi Soft bereits angekündigt, zu den alten Informantenmissionen neue hinzuzufügen und auch die eigentlichen Morde individueller zu gestalten. Natürlich hat Ezio auch einen neuen Meister – dabei wird es sich um Großmeister Leonardo da Vinci höchstpersönlich halten. Der geniale Wissenschaftler wird Ezio Aufträge erteilen und ausrüsten. Dadurch hat Ubi Soft einige weitere innovative Neuerungen in Assassins Creed 2 hineingebracht, indem man ein paar von da Vincis Erfindungen einfach in das Spiel importiert hat. So wird in manchen Missionen beispielsweise die berühmte Flugmaschine des Italieners zur Verfügung stehen. Ebenfalls eine interessante Neuerung ist das Schwimmen. Ezio ist nämlich im Gegensatz zu Altair nicht aus Zucker, was insbesondere im wasserreichen Venedig viele neue Möglichkeiten liefern sollte. Des Weiteren gibt es natürlich einige kleinere Aufbesserungen und Neuerungen – ein paar davon sind auch schon im neuesten Trailer zu sehen, der meine Vorfreude noch einmal gewaltig entfacht hat!

Das Releasedatum liegt derzeit bei Ende 2009 – ich freue mich jedenfalls sehr auf das Spiel und hoffe, dass die Neuerungen dazu beitragen, dass Assassins Creed 2 abwechslungsreich genug sein wird, um ein absolutes Topspiel zu werden. Bis Assassins Creed 2 rauskommt kann ich nur jedem, der ihn noch nicht angespielt hat, den ersten Teil empfehlen. Die Kosten liegen derzeit ungefähr bei erschwinglichen 25 €. In diesem Sinne,

Kevin

Advertisements

Permalink Schreibe einen Kommentar

Wer ist der durchgeknallteste Nintendo-Charakter aller Zeiten?

Mai 29, 2009 at 16:17 (Gaming, Kurioses) (, , , , , , , )

Hey!

Wer die Spieleschmiede Nintendo kennt, weiß, dass die Spieledesigner dort manchmal richtig seltsame Spielfiguren erschaffen.  Mal ehrlich;  Schon die Rolle des Super Mario ist einfach nur komisch; Ein Klempner in roter Latzhose, der nichts anderes tut, als Prinzessinnen zu retten und Pilze zu sammeln. Aufmerksamen Spielern ist dabei nicht entgangen, dass die Chraktere immer bizarrer werden! Heute stelle euch die seltsamsten der  Kreationen von Nintendo vor und lasse euch darüber abstimmen, wer der durchgeknallteste von ihnen ist!

Erster Kandidat: Birdo, die Transe!

Niemand weiß, was Birdo darstellen soll.  Nur eines ist sicher: Sie ist pink und hat eine seltsame Öffnung im Gesicht, aus der sie Eier verschießen kann. Warum nenne ich Birdo eine „Sie“? Na ganz einfach! In der Spielanleitung zu Super Mario Bros. 2 steht zu Birdo folgendes geschrieben: „Er denkt, er wäre ein Mädchen und spuckt Eier aus seinem Mund. Er will lieber Birdetta genannt werden.“  Birdo ist also ein eierspuckendes, pinkes Travesitemonster. Noch Fragen?

Zweiter Kandidat:  Don Palma, der Mafioso!

Palmas sind seltsame Kreaturen, die die Isla Delfino in Super Mario Sunshine bevölkern. Normale Palmas sind schon ein komischer Anblick:  Sie haben seltsame Farben, keine Münder, tragen Baskenröcke und haben Nasen, die wie Penise geformt sind. Ein besonderer Vertreter der Palmas ist Don Palma! Richtig – Er ist ein hawaiianischer Mafiaboss mit italienischen Dialekt!

Dritter Kandidat: Candy Kong, die Kongo-Biatch!

Habt ihr euch schon immer Mal gefragt, mit wem Donkey Kong Sex haben könnte?  Nein? Das ist egal! Nintendo beantwortet euch die Frage trotzdem! Candy Kong ist die offizielle Freundin von Donkey Kong. Richtig – Sie ist ein beharrter weiblicher Affe, der nichts weiter trägt als eine Hotpants und ein bauchfreies Top. Na, wer da nicht schwach wird …

Vieter Charakter: Börk Börk, der Fäkal-Frosch!

Börk Börk ist ein riesiger Frosch aus Yoshi’s Island. Soweit ist nichts interessantes an ihm. Das Seltsame ist auch nicht er selbst, sondern die Umstände unter denen er sterben musste: Als Yoshi auf Börk Börk trifft, benutzt der Frosch seine lange Zunge um ihn einfach aufzufressen. Nun beginnt ein Kampf in Börk Börk’s Magen – Als es Yoshi schließlich gelingt, den Magen des Frosches extrem zu reizen, scheißt er Yoshi unter Aualen aus. Dabei verreckt Börk Börk – Er starb also beim Kacken.

Fünfter Kandidat: Driffzeppeli, Driffzeppeli, Driffzeppeli!

Viel gibt es zu diesem Ding nicht zu sagen; Schaut es euch einfach an! Es ist lila, sieht aus wie ein Ballon und kann nichts Anderes als seinen beknackten Namen sagen! Kein Wunder, dass die Kinder von heute teilweise so verstört sind …

Nun seid ihr gefragt!

Chris

Permalink 1 Kommentar

The most AAA Previews of 2009 – Part One: Risen

Mai 15, 2009 at 09:27 (Gaming) (, , , , , , )

Herzlich Willkommen zu meiner neuen Serie: The most awesome and attractive Previews of 2009, in der ich euch einen ersten Blick auf meine absoluten Favoriten für das Spielejahr 2009 gewähre. Anfangen möchte ich mit einem Titel, auf den ich mich ganz besonders freue: Risen. Für alle die es noch nicht wissen: Risen ist das aktuelle Projekt des Essener Entwicklerstudios Piranha Bytes, das seinerzeit durch die Gothic-Serie zu Kultstatus gelangte. Nachdem sich Piranha Bytes aber mit JoWood verkracht hat und der österreichische Publisher die Rechte an der Gothic-Serie besitzt, mussten die Essener sich einem neuen Projekt widmen, woraufhin die Idee zu Risen kam, welches bei der diesjährigen RPC erstmals vorgestellt wurde. Wer Gothic-Fan von allererster Stunde an ist, kann sich seitdem auf den Titel freuen, denn Risen ist nicht nur ein Rollenspiel sondern kann zudem noch offensichtliche, vor allem grafische Parallelen zu Gothic 3 vorweisen.

Dieses Ungetüm erinnert an einen der Trolle aus Gothic

Dieses Ungetüm erinnert an einen der Trolle aus Gothic

Die detailreiche, raue Landschaft versetzt einen sofort zurück nach Myrtana und die ersten Screenshots zeigen Städte und Charaktere, die einen in Nostalgie schwelgen lassen. Die erste veröffentlichte Stadt erinnert Fans an ein erneuertes und ein wenig ins Mediterrane gebrachte Khorinis, die Landschaft teilweise an die geheimnisvolle Maya-Welt des Gothic 2 Add-Ons “Die Nacht des Raben”. Selbst wenn in Risen alles neu ist – der Charme der Gothic-Serie wird auch ohne die Exklusivrechte erneut durchdringen und die alten Fans garantiert in Risens Bann ziehen! Jetzt muss nur noch der Publisher dem Entwicklerteam Zeit lassen – denn ob Piranha Bytes wirklich den Erscheinungstermin zum vorweihnachtlichen Geschäft einhalten kann bleibt abzuwarten. Aber wenn Piranha Bytes sein Projekt mit der nötigen Ruhe zu Ende bringen kann, bin ich überzeugt, am Ende ein neues Meisterwerk in den Händen zu halten! Übrigens: Bis es soweit ist, können sich alte Gothic-Fans ab jetzt an dem neuen Communitypatch 1.7 für Gothic 3 erfreuen, der die Performance und Spielbalance deutlich aufbessert. In diesem Sinne,

Kevin

Permalink 3 Kommentare

the most attractive videogames of all time and ever vol. 3

Mai 15, 2009 at 02:27 (Gaming) (, , , , )

Salut!

Es wird einmal wieder Zeit, dass ich euch eins der besten Spiele aller Zeit vorstelle! Dieses Mal handelt es sich um einen wahren Geheimtipp, der nur noch schwer aufzutreiben ist. Das Game von dem ich rede, nennt sich Guardian’s Crusade und ist damals für die Playstation erschienen. Es ist ein waschechtes RPG, ist leider aber recht unbekannt. Viele haben auf der Playstation lieber Final Fantasy gespielt – Ich konnte damit nichts anfangen und griff eben zu Guardian’s Crusade.

Baby

Baby

Zugegeben; Die Geschichte von Guardian’s Crusade ist etwas abgedreht: Eines Tages findet der Proatgonist ein seltsames pinkes … „Baby“ … ähm … Schwein (siehe Bild) und wird von einem mysteriösen pinken Propheten dazu aufgefordert es zu Gottes Turm zu bringen. Das ganze Spiel über ist der Spieler damit betraut dieses komische rosa Etwas aufzuziehen, sein Vertrauen zu erlangen und sich um es zu kümmern. Je weiter man im Spielverlauf voran schreitet, desto stärker wird dabei die Bande zwischen dem rosa Baby und dem Protagonist und desto nützlicher wird es. So möchte das Baby am Anfang des Spieles noch nicht mal den Helden im Kampf unterstützen, sondern attackiert viel lieber den Spieler selbst, doch lernt es schnell dazu: Nicht nur, dass es ein fähiger Kämpfer wird, Nein; Es ist außerdem ein ausgezeichneter Müllschlucker, Wandlungskünstller und kann Ausrüstung wie Tränke oder auch Schwerter suchen. Alles in allem ist Guardian’s Crusade ein extrem attractive Videogame, das ich in meiner Kindheit gern gespielt habe.

TIPP: Das Spiel selbst ist heute nur noch schwer aufzutreiben; Wer aber seine Original-CD von Guardian’s Crusade „verloren“ hat, der kann sich das Spiel auch als ROM für den PC herunterladen: http://www.emuparadise.org/roms/psx/Guardians%20Crusade/ . Zum Spielen wir dann noch ein PSX-Emulator benötigt. Googelt einfach mal dannach.

Chris

Permalink Schreibe einen Kommentar

Die Jagd nach Mr. X per GPS

April 24, 2009 at 03:36 (Dies und Das, Gaming, Sport) (, , , , , , , , , , )

Immer mehr Deutsche versauern vor dem Bildschirm um Spiele zu zocken oder im Internet zu chatten. Um das zu ändern hat eine Gruppe aus Bremen das Spiel „FastFoot-Challenge“ entwickelt, dessen Ziel es ist, insbesondere die Jugend wieder zum Sport zu bewegen. Wie das gehen soll und wie das Spiel funktioniert? Ganz einfach! Alle, die teilnehmen wollen, müssen sich lediglich die Software vom Internet auf ihr Handy ( welches GPS-fähig sein muss ) ziehen. Anschließend geht es los. Eine beliebig große Gruppe meldet sich gemeinsam an, sodass ihre GPS-Signale auf den Handy´s der anderen Teilnehmer zu sehen sind. Dann wird einer von ihnen zum Mr. X ernannt, der wie beim Vorbild, dem Brettspiel Scotland Yard, vor dem Rest der Gruppe flieht und nicht gefunden werden darf. Wenn er sich seinen Verfolgern 25 Minuten entziehen konnte, hat er gewonnen. Sein einziger Vorteil ist, dass er die Position seiner Jäger permanent auf dem Bildschirm hat, während diese sein eigenes Signal nur alle 6 Minuten erhalten.

Das Spiel beginnt.

Das Spiel beginnt.

Die Bremer Studenten, die das Spiel erfunden haben, spielen FastFoot-Challenge nun schon seit einem Jahr regelmäßig und haben Spaß an der Sache. Man kann die Stadt als Spielraum erleben und innerhalb des Spiels mal wieder was für seine Gesundheit tun. Übrigens: FastFoot-Challenge hat dieses Jahr den „Best Real World Game“ Award in Barcelona erhalten. Gerade jetzt, wo es wärmer wird, lohnt sich das Mitmachen selbst für gestandene Couch potatoes.

Kevin

PS: Die Software zum Download finden Sie unter „FastFoot-Challenge“

Permalink Schreibe einen Kommentar

the most attractive videogames of all time and ever vol. 2

April 20, 2009 at 03:14 (Gaming, Uncategorized) (, , , , , , )

Aloha,

Vorab möchte ich mich entschuldigen, dass in letzter Zeit nicht soviel geschrieben wurde – Das lag in erster Linie an dem traumhaften Wetter.  Mal ehrlich, ihr hattet sicherlich auch besseres zu tun, als bei diesem strahlenden Sonnenschein vor euren PCs zu sitzen, oder? Aber kommen wir nun zu meinem neuem Thema: Heute geht es wieder um the most attractive videogames of all time and ever! Das letzter Mal habe ich euch in dieser Kategorie Castlevania: Symphony of the Night vorgestellt – Dieses Mal möchte ich euch ein eher unbekanntes Spiel zeigen. Es ist ein Rollenspiel das sich Unterwegs in Düsterbug nennt und  zu den besten Self-Made-Rollenspielen  gehört, die es gibt.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Grandy – Dieser hat sein komplettes Gedächnis verloren. Grandy ist allerdings nicht allein:  Er wird von seinem treuen Hund Julie begleitet und bald gesellt sich ein älterer Mann namens Dankwart zu den beiden. Von Dankwart erfährt Grandy, dass sich das Gebiet, indem er sich befindet, die Ostmark nennt und von dem wahnsinnigen Wahnfried terrorisiert wird. Nun beginnt ein spannendes Abenteuer voller Geheimnisse, Storywendungen und einer guten Prise Humor. Doch jetzt kommt das Beste: Das Spiel ist komplett kostenlos! Deshalb mein Tipp: Ladet es euch einfach mal runter und schaut es euch an. Für jeden Rollenspieler ist es definitiv einen Blick wert! Hier der Downloadlink:  http://duesterburg.rpg-atelier.net/downloads.php

Chris

Permalink Schreibe einen Kommentar

the most attractive videogames of all time and ever!

April 6, 2009 at 01:42 (Dies und Das, Gaming) (, , , , , )

Aloha,

Mit diesem Artikel möchte ich damit beginnen, euch meine ganz persönlichen Lieblingsvideogames vorzustellen!

Vielleicht werdet ihr bei einigen Spielen dieser Serie denken „Hä, was ist daran so toll?“ – Tja, meine lieben Leute; Es sind eben meine „persönlichen“ Lieblinge. Genug geredet, fangen wir gleich mal an.  Dieses Mal möchte ich euch nämlich in „the most attractive videogames of all time and ever“ das Spiel „Castlevania: Symphony of the Night“ vorstellen! Zugegben, das Spiel ist schon etwas älter, denn es ist erstmalig 1997 für die gute alte Playstation erschienen, dennoch ist es auch noch heute mehr als spielenswert.  Ich selbst habe des Spiel auch erst vor einigen Jahren auf einem Flohmarkt entdeckt.  Es war mein erstes Spiel der Castlevania-Serie und ich hatte zuvor viele Mythen und Sagen um sie gehört.  Sind diese Spiele  die besten Spiele aller Zeiten? Machen sie süchtig? und; wird man beim Spielen wirklich zu einem Vampir?  Schon allein um diese ungeklärten Mysterien zu ergründen musste ich es einfach kaufen und meine Playstation aus dem Keller hohlen.

Nach ausgiebigen Daddeln konnte  ich dann auch die ersten beiden Fragen mit einem „JA“ beantworten, bei der letzten war ich mir nicht so sicher.  Zu einem Vampir wurde ich zwar nicht, doch wurde ich nach einigen durchgezockten Nächten beinahe vampirisch blass und sonnenscheu. (Hier bitte die Melodie von Akte X summen). Vielleicht sollte ich Castlevania mal wieder auskramen um auch diesem Rätsel auf den Grund zu gehen – Wie dem auch sei: Dieses Spiel hat es auf jeden Fall verdient eines der „most attractive videogames of all time and ever“ genannt zu werden!

Achja;  2007 ist ein Remake von Symphony of the Night für die Xbox360 erschienen, das sich über den Marktplatz erstehen lässt. Deshalb mein Tipp für alle Xboxler unter euch:  Zuschlagen!

Chris

Permalink Schreibe einen Kommentar