japan goes awesome and attractive vol. 2

Mai 11, 2009 at 10:34 (Aus aller Welt, Dies und Das)

Konnichi wa

Heute gibt es mal wieder einen neuen Artikel zu japan goes awesome and attractive! Wie immer möchte ich euch erst ein interessantes Anime und dann eine seltsam japanische Kurosorität vorstellen.

Unser heutiges Anime heißt D.-Gray-Man und spielt im 19. Jahrhundert.  Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein junger Exorzist namens Allen Walker und sein Orden. Allen befähigt sich sogennanter Akuma, um den Milleniumsgrafen aufzuhalten, der den Weltuntergang heraufbeschwören möchte.  Diese Akuma sind die Geister von verstorbenen Menschen;  Sie sind jedoch nicht friedlebend sondern eher mit Dämonen zu vergleichen, denn sie töten und befallen andere Menschen. D.-Gray-Man besticht durch seine düsteren Stil, seine interessante Geschichte und ein eher unübliches Setting für ein Anime.  Wer interessiert ist, sollte sich einfach mal die erste Folge ansehen, es lohnt sich.

Kommen wir zu dem japanischen Fundtsück. Ihr kennt sicher alle das Spiel Tetris – Und ihr wißt sicher auch, dass Japaner manchmal etwas sehr videospielbegeistert seien können …

In dem Sinne,

Sayonara!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: